JETZT BUCHEN

Kontakt:
Mon-Fre: 08-16:00 |Sam: / Son: /

City_of_Sibenik_central_dalmatia

Über Šibenik

Juni 12th, 2013 by

TAGS

Unter den kroatischen Städten hebt sich Šibenik durch seine Lage im mittleren Teil der kroatischen Adriaküste hervor, in der malerischen und weiträumigen Bucht der überschwemmten Mündung des Flusses Krka, des schönsten Karstflusses, der zum größten Teil ein Nationalpark ist.

Die wunderschöne Stadt, mit dem einmaligen städtischen Ausdruck, ist durch den malerischen, engen und schlängeligen Kanal Sv. Ante mit dem offenen Meer verbunden. Die Einfahrt in den Kanal schützt die Renaissancefestung Sv. Nikola, die zusammen mit noch drei anderen Stadtfestungen – Sv. Mihovil, Sv. Ivan und Šubićevac, ein Symbol jahrhundertelanger Ungebeugtheit Šibeniks, aber auch eine von nur drei Festungen dieser Art im Mittelmeer ist.

Das bedeutendste Denkmal Šibeniks, bekannt in der europäischen Baukunst und zum UNESCO Weltkulturerbe gehörend, ist selbstverständlich die Kathedrale des Heiligen Jakob aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Fünf Generationen haben an diesem Bauwerk mehr als hundert Jahre lang gearbeitet und dabei perfekte Proportionen kreiert, so dass der Eindruck entsteht, sie wäre aus einem Stück gegossen. Die Kathedrale von Šibenik ist die einzige in Europa, die ausschließlich mit Steinen gebaut wurde, ohne Benutzung von Mörtel und Holzkonstruktionen. Zusammen mit dem Rathaus im Renaissance-Stil, den umliegenden Kirchen und dem Fürstenpalast, in dem sich Heute das Bezirksmuseum befindet, bildet sie einen der schönsten Plätze im kroatischen städtebaulichen Erbe.
Šibenik ist eine Stadt mit 24 Kirchen, sechs Klostern, vier Festungen, den attraktiven „Vier Brunnen“ unweit der Kathedrale, 2851 städtische Steintreppen, der größten Anzahl barocker Orgeln, sowie dem mittelalterlichem Klostergarten Sv. Lovro – dem einzigen dieser Art in Kroatien.

Der wunderschöne Archipel von Šibenik besteht aus 242 Inseln, Kleininseln und Felsenriffen mit nur zehn bewohnten Inselortschaften. Die bekannteste unter ihnen ist sicherlich Zlarin – die Koralleninsel, Krapanj – die Insel der Schwammtaucher und Prvić, die Insel auf der seit jeher der Adel Šibeniks gelebt hat. An der anderen Seite, verbirgt das Hinterland von Šibenik fünf Flüsse, drei große und zehn kleinere Seen, fünf Gebirge, einen Nationalpark, zwei Naturparks und acht Wasserfälle.
Vom lebendigen, modernen Schaffen zeugt das traditionelle Internationale Kinderfestival, die lange touristische Tradition, der jedes Jahr die Gäste aus der ganzen Welt ihren Urlaub anvertrauen, aber auch das reichhaltige önogastronomische Angebot mit dem einmaligen Wein Babić, der von Reben aus den bekannten Weingärten von Primošten gemacht wird und einer der qualitativ hochwertigsten Weine Kroatiens ist.

All dies befindet sich nur wenige Schritte vom Solaris Resort, des größten Hotelunternehmens Dalmatiens und der Region von Šibenik.