JETZT BUCHEN

Kontakt:
Mon-Fre: 08-16:00 |Sam: / Son: /

Oliventage_im_Solaris_beach_resort

TAGS

Der Olivenbaum gilt in dieser Umgebung als der Baum des Lebens, als Nahrungmittel, das nährt und heilt und ohne das das Leben in Dalmatien noch seit 2000 v. Chr. unvorstellbar ist. Begleiten Sie uns auf unseren SOLIVA Tagen und entdecken Sie die Geheimnisse dieser Pflanze, die wenig verlangt, und so viel gibt.

Die Olive ist in Dalmatien ein Baum, der seit Jahrtausenden Geschichte schreibt. Der Älteste befindet sich im nahegelegenen Ort Kastela, und zählt mehr als tausend Jahre! Unsere Geschichte ist untrennbar mit dem Olivenbaum verbunden, und heute genießen wir die Olive in unterschiedlichster Weise: in der Ernährung ist sie als Ölquelle unverzichtbar, deren Heilwirkung immer wieder neu entdeckt wird.
Legenden über die heilende Wirkung von Olivenöl gehen weit in die Geschichte zurück und vor Kurzem sind sie auch wissenschaftlich bestätigt worden. Ungesättigte Fettsäuren, Vitamin E, Sterole und Polyphenole reduzieren die schlechten Cholesterinwerte. Der Verbrauch von Olivenöl reduziert auch das Risiko für Arteriosklerose und für bestimmte Arten von Krebs, indem es schädliche oxidative Prozesse verhindert. Ungesättigte Fettsäuren aus Olivenöl senken wiederum den LDL-Cholesterinspiegel und wirken sich nicht auf die Menge des „guten“ Cholesterins aus.

In Kroatien wachsen heute stolze 10 Millionen Olivenbäume. Obwohl diese Zahl nicht einmal der Rekordzahl des letzten Jahrhunderts von 30 Millionen Bäumen nahekommt, kann sich unser Solaris seiner 2.000 Bäume rühmen. Sechs Tonnen Oliven werden dort geerntet, aus denen Olivenöl von höchster Qualität hergestellt wird.

Nahe unseres dalmatinischen Ethno-Dorfes ist ein ganzer Park mit Olivenbäumen bepflanzt. Unter ihnen ist ein mehr als ein halbes Jahrhundert alter Baum. Den Oliven zur Ehre werden im Solaris vom 15. bis zum 31. Oktober Oliventage, SOLIVA Tage genannt, organisiert, an denen die Gäste ihre Oliven pflücken, sie für die Pressen vorbereiten, verarbeiten und schließlich schmecken können. Das produzierte Öl kann dann bei der Zubereitung der traditionellen Mahlzeiten verwendet werden!